BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Ungezieferbekämpfung - Rattenbekämpfung

Ratten sind vorwiegend dämmerungs- und nachtaktive Tiere mit großer Anpassungsfähigkeit. Sie besiedeln alle Lebensräume und halten sich als Kulturfolger in der Nähe des Menschen auf. Sie bevorzugen feuchte, dunkle Lebensräume unterhalb der Erde. Ausgeglichene Witterungsbedingungen und das Fehlen natürlicher Feinde insbesondere in der Kanalisation schaffen ideale Aufzuchtbedingungen, die durch die Entsorgung von Essensresten über die Kanalisation (Toilette und Waschbecken) noch verbessert werden. 
Auch an der Oberfläche breiten sich Ratten gern dort aus, wo Ihnen ein großes, leicht zugängiges Nahrungsangebot zur Verfügung steht wie z. B. weggeworfene Essensreste, verschmutzte Mülltonnenstandorte, überquellende Müllcontainer, wilde Müllkippen oder Kompostanlagen. Offene Futterstationen, z. B. für Vögel (Tauben, Enten etc.) oder Igel, ziehen Ratten an. Begünstigt werden die Lebensbedingungen für Ratten durch dichtes Pflanzwerk oder aufgeschichtetes Holz, das ideale Schutz- und Nistmöglichkeiten bietet.


Der Eigentümer ist für die Bekämpfung auf seinem Grundstück zuständig. Dabei sind die Sicherheitsvorschriften und -maßnahmen zum Schutz von Haustieren und Menschen genau zu beachten. Besser ist es, einen professionellen Schädlingsbekämpfer / Kammerjäger zu beauftragen. Als Mieter wenden Sie sich bitte an Ihren Vermieter.
Für die Bekämpfung auf öffentlichen Flächen ist der Fachbereich Finanz Service – Steuern und Gebühren - der Stadt Kamen zuständig und für die Bekämpfung in der Kanalisation die Städtentwässerung Kamen.
Da Ratten sehr anpassungsfähig sind, reichen solche Aktionen dauerhaft aber nicht aus, um die Population niedrig zu halten.

Daher: Helfen Sie mit,

verringern Sie das Nahrungsangebot für Ratten, indem Sie z. B.:

  •  keine organischen Abfälle oder Essensreste über die Toilette oder den Spülstein entsorgen,
  •  keine Futterstelle für Tiere einrichten (z. B. Brotreste für Enten entlang der Bachläufe ausstreuen),
  •  Abfälle nur in die dafür vorgesehenen Abfallbehälter werfen und Behälter stets geschlossen halten,
  •  das Umfeld von Abfallbehältern sauber halten,
  • keine Fleisch-, Fisch-, Fett- oder sonstigen Essensreste auf den Komposthaufen werfen  und Kompostierer  geschlossen halten 

Rechtsgrundlagen

Zuständige Einrichtung

20.2 Steuern und Gebühren
Stadt Kamen
Rathausplatz 1
59174 Kamen
E-Mail: steueramt@stadt-kamen.de

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Klasing
Sachbearbeitung
Tel: 02307 148-2502
E-Mail: steueramt@stadt-kamen.de